Gewalt

In dieser Serie spiegeln sich Beobachtungen wieder, die ich in meiner täglichen Arbeit als Lehrer gemacht habe. Was bringen Kindern und Jugendlichen an Gewalterfahrungen aus ihrer Familie mit, was aus ihrem bisherigen Lebensweg? Die Arbeiten sollen subtil unterschiedliche Nuancen von Gewalt zeigen, beginnend mit bösen Blicken und verbalen Übergriffen, Ausgrenzung und Gruppenbildung, bis hin zur Bedrohung und zu körperlichen Angriffen. Daneben steht die große Gruppe der Mitläufer*innen, die abseitsstehen, der Gewalt aber nicht entgegentreten und keine Position beziehen. Und wessen Position sollen sie auch einnehmen? Es ist doch oft unklar, wer Opfer ist und wer Täter*in. Meist führt erst gezielte Provokation zu Aggression, Sprachlosigkeit und Eskalation. Fraglich bleibt, wer am Ende für die ausgeübte Gewalt Verantwortung übernimmt.

Eine Serie zur Gewalt unter Jugendlichen. Eine Suche nach dem Ursprung der Gewalt. In uns und in anderen.